in

Spätere Softwareänderungen beispielsweise aufschalten weiterer Betriebsdaten ist hier sehr kostengünstig möglich.

Grundsätzlich gehören für uns zum Leistungsumfang die Vorbereitung der unterschriftsreifen Erlaubnisunterlagen inkl. der erforderlichen CAD-Zeichnungen, sowie die Kommunikation mit der zuständigen Überwachungsstelle (TÜV), der Behörde und dem Energieversorger. Die Begleitung der TÜV-Abnahme im Anschluss an die Inbetriebnahme und die umfangreiche Schulung für Ihr Bedienpersonal können wir für Sie durchführen.

Wir übernehmen das Engineering der Anlagen, den Rohrleitungsbau vor Ort innerhalb und außerhalb des Kesselhauses sowie die notwendigen Verdrahtungsarbeiten, die Inbetriebnahme und späteren Service bzw. Inspektionsarbeiten mit eigenem Personal. Durch den hohen Vorfertigungsgrad wird die Montagezeit, ähnlich wie bei einer Containeranlage, auf ein Minimum reduziert.

 Dampfkesselanlage2